Literaturliste

Hier finden Sie unser gesamtes Angebot aus dem Bereich Literatur

Wie ernähre ich mich bei Krebs? Was nützt, was nicht – praktische Hilfen für den Alltag

Ausgabe:
3. Auflage

Autor:
Dr. Gisela Krause-Fabricius

Preis:
19,90 Euro

Anmerkungen:

Bestellung auch über Versandservice der Verbraucherzentralen, Himmelgeister Str. 70, 40225 Düsseldorf, Tel.: 0211 3809-555, Fax 0221 3809-235, Versandkostenpauschale: 2,50 Euro. Online-shop: www.vz-ratgeber.de.

Rezension:

Die richtige Ernährung bei einer Krebserkrankung – ein Thema, von dem wir aus Erfahrung wissen, wie sehr es die Betroffenen beschäftigt, zumal es offensichtlich keinen Mangel an gut gemeinten Ratschlägen und vielfältigen, teilweise abenteuerlichen Theorien gibt. Und so ist eine verständliche Vermittlung von fundierten Hintergrundinformationen, die dann zu geeigneten Ernährungsmaßnahmen führen, von besonderer Bedeutung. Ein großes Verdienst dieses Buches ist die immer wiederkehrende Feststellung, dass es keine Diät bzw. Kostform gibt, die alleine einen krebskranken Menschen
wieder gesund machen würde. Lediglich der „ketogenen Diät“, einer extrem fettreichen, aber kohlehydratarmen Ernährungsform wird näher nachgegangen. Die Theorie besagt, dass Fette das Wachstum von Tumorzellen hemmen
könnten. Wissenschaftliche Studien dazu werden zurzeit durchgeführt, allerdings steht der endgültige Beweis für die Wirksamkeit einer ketogenen Diät bis heute noch aus. Da es aber bei der Ernährung für Krebskranke oft darum geht, nicht an Gewicht zu verlieren, ist folgender Hinweis sicher interessant: „Vergessen Sie während Ihrer Behandlungs- und Genesungsphase erst einmal alles, was Sie über „gesunde, fettarme Ernährung“ im normalen Alltag gelesen haben. Für Menschen mit einer Krebserkrankung gilt die Empfehlung: Essen Sie bevorzugt fett- und eiweißhaltige Speisen.
Das Buch gibt einen ausführlichen Überblick zu den Bestandteilen unserer Nahrung und ihrer Verstoffwechselung. Man findet zahlreiche Tipps zur Linderung von Beschwerden z.B. durch Chemo- oder Strahlentherapie, wie Durchfall, Verstopfung, Übelkeit, Schleimhautentzündungen (lediglich das Kapitel zu Beschwerden durch und nach Operation ist für unsere Patienten mit einer Blutsystemerkrankung nicht so von Interesse). Wer nun meint, dass sich die Ratschläge allein auf die Ernährung beschränken würden, was man bei dem Titel des Buches ja annehmen sollte, wird feststellen, dass der Inhalt des Buches weit darüber hinausgeht. Krebstherapien und ihre Nebenwirkungen werden ausführlich erläutert, psychoonkologische Aspekte werden mit eingebracht, ebenso ein Kapitel zur Frage, was man sonst noch für sich tun kann. Es ist offensichtlich, dass die Autorin die Probleme eines Krebskranken nicht nur auf „Ernährung“ fokussiert, sondern im Gesamtkontext sieht. Ihr Ratgeber´soll dazu beitragen, die Lebensqualität von Betroffenen zu verbessern.

Rezensent(in):
Dr. Inge Nauels, DLH-Patientenbeistand

Adresse für Bestellungen:
Verbraucherzentrale NRW e.V.
Mintropstr. 27
40215 Düsseldorf
0211 3809-555
0211 3809-235
publikationen@vz-nrw.de
http://www.vz-nrw.de


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text