Literaturliste

Hier finden Sie unser gesamtes Angebot aus dem Bereich Literatur

Pflegefall - was tun? Schritt für Schritt zur guten Pflege

Ausgabe:
2. Auflage

Autor:
Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. (Hrsg.)

Preis:
16,90 Euro zzgl. Versandkosten

Online-Version ansehen

Anmerkungen:

auch als E-book erhältlich zu 13,99 Euro

Rezension:

Zunehmende oder auch eine plötzlich auftretende Pflegebedürftigkeit verändert die Lebensentwürfe sowohl der Betroffenen als auch ihrer Angehörigen oft tiefgreifend. Insbesondere das Alltagsleben wird dann zu einer Herausforderung und muss neu organisiert werden. Es bedarf in solchen Fällen auf individuelle Situationen bezogene Ansprechpartner und Unterstützungsangebote, um den Bedürfnissen der Betroffenen und ihrer Angehörigen gerecht zu werden. Notwendige Informationen sind dabei in einem sehr komplexen Gesundheits- bzw. Pflegesystem jedoch oft schwierig zu finden.
Der 2017 aktualisierte Ratgeber „Pflegefall – was tun?“ der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen e.V. informiert rund um das Thema Pflege. Er thematisiert sozialrechtlich einschneidende Neuerungen durch den neu in Kraft getretenen Pflegebedürftigkeitsbegriff unter anderem mit der Umstellung der bisherigen drei Pflegestufen auf die jetzigen fünf Pflegegrade.
Sowohl hilfreiche Informationen, z. B. zu Antragstellungen oder Leistungsansprüchen, als auch vielfältige Unterstützungsangebote und weitere Ansprechpartner werden aufgeführt und beschrieben. In zwei anschaulichen Schemata wird zudem „Schritt für Schritt“ die Vorgehensweise bei der Pflegeplanung skizziert, zum einem aus der Sicht der Pflegebedürftigkeit im Krankenhaus sowie aus der Sicht zunehmender Pflegebedürftigkeit in einer bereits bestehenden häuslichen Pflegesituation.
Der Ratgeber spricht sowohl die Betroffenen als auch ihre Angehörige an. Er ist dabei sehr gut verständlich geschrieben und übersichtlich aufgebaut. Jedes Kapitel des 184 Seiten langen Ratgebers ist inhaltlich für sich verständlich, so dass der Leser sich thematisch zielgerichtet informieren kann. Ein Stichwortverzeichnis und auch die Kennzeichnung der Kapitel bezüglich Relevanz in „besonders wichtig“, „wichtig“, „erstmal weniger wichtig“ geben Orientierung. Eingefügte Hinweise auf weiterführende Informationen im Internet sind schnell zu finden und sind zusätzlich hilfreich für das Verständnis der jeweiligen Thematik, ebenso wie viele veranschaulichende Praxisbeispiele.
Insgesamt ist der Ratgeber ein sehr gelungenes Schriftstück zum Umgang mit Pflegebedürftigkeit, das den Leser gezielt und ausführlich informiert.
 

Rezensent(in):
Kirsten Kolling, DLH-Patientenbeistand

Adresse für Bestellungen:
Verbraucherzentrale NRW e.V.
Mintropstr. 27
40215 Düsseldorf
0211 3809-555
0211 3809-235
publikationen@vz-nrw.de
http://www.vz-nrw.de


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text