Literaturliste

Hier finden Sie unser gesamtes Angebot aus dem Bereich Literatur

Der kleine Souci • Fachmann • Kraut – Lebensmitteltabelle für die Praxis

Ausgabe:
5. Auflage

Autor:
Deutsche Forschungsanstalt für Lebensmittelchemie, bearbeitet von Dr. Gaby Andersen und Kathrin Soyka

Verlag:
Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft

Preis:
26,80 Euro

Verlag:
978-3-8047-2679-6

Rezension:

Ernährung ist in aller Munde! Und das nicht nur im wörtlichen, sondern auch im übertragenen Sinn. Kaum ein Thema beherrscht die Medien und die „Ratgeber-Landschaft“ so sehr wie die menschliche Ernährung – und das aus gutem Grund: Schließlich essen und trinken wir alle unser ganzes Leben lang. Leider ist die dargebotene Information aber keineswegs immer sachlich und objektiv, sondern häufig geprägt von Halbwissen, Glauben und Vorurteilen – und teilweise auch von handfesten wirtschaftlichen Interessen. Die Herausforderung für den Verbraucher besteht darin, aus der großen Fülle an Material zuverlässige und objektive Quellen herauszufiltern. Ein guter Ansatz ist, dabei auf Zahlen, Daten und Fakten zu vertrauen, statt auf Meinungen, Schlagzeilen oder gar „Heilsbotschaften“. Auf fast allen industriell hergestellten Lebensmitteln findet man mittlerweile Nährwerttabellen, die zumindest über Grunddaten wie Brennwert, Fettgehalt oder Kohlenhydrate aufklären. Aber schon beim Bäcker, beim Metzger oder auf dem Wochenmarkt wird es schwierig, da auf handwerklich hergestellten Produkten in aller Regel keinerlei Inhaltsangaben stehen. Während man Fragen wie „Was hat mehr Kilokalorien: Traubensaft oder Cola?“ noch recht einfach mit einem Blick auf die Nährwerttabelle beantworten kann (Traubensaft hat mit 70kcal pro 100g einen um mehr als 60% höheren Brennwert als Cola (43kcal/100g)), wird es bei Fragen wie:
• Welches Lebensmittel hat einen höheren Calciumgehalt:
Milch oder Grünkohl?
• Enthält Spinat mehr Eisen als Linsen?
• Ist der Vitamin C Gehalt von Zitronen höher als der
von Guaven?
schon schwieriger. Bei der Beantwortung dieser (und vieler anderer) Fragen kann der vorliegende, handliche Ratgeber im Taschenbuchformat eine sehr nützliche Hilfe sein. Auf 483 Seiten bietet dieses Buch - nach einer allgemeinen Einführung zu den Nährstoffen - umfangreiche Tabellen für Hunderte von gebräuchlichen Lebensmitteln, jeweils mit detaillierten Informationen über deren Inhaltsstoffe. Diese Tabellen sind sehr viel umfangreicher als die üblichen Nährwerttabellen und enthalten beispielsweise Mineralstoffe, Vitamine, Aminosäuren, Art der Kohlenhydrate, Lipide etc. Nach dem Motto: „Je mehr man weiß, desto weniger muss man glauben“ kann jeder einfach und schnell eventuell vorhandene Wissenslücken zu Nahrungsmitteln füllen. Dabei eignet sich das Buch nicht nur als reines Nachschlagewerk, sondern es ist auch außerordentlich interessant, darin einfach mal zu „schmökern“. Es ist daher empfehlenswert für jeden, der sich für Ernährungsinformationen interessiert. Übrigens - zu den Fragen oben: Milch enthält 118 mg Calcium, Grünkohl jedoch 212 mg. Während Spinat „nur“ 3,4 mg Eisen bietet, sind es bei Linsen 8 mg. Der Vitamin C Gehalt der Guave ist etwa fünfmal so hoch wie der von Zitronen (273 mg im Vergleich zu 51 mg), selbst Rosenkohl schlägt die Zitrone bei Weitem mit 112mg (alle Werte pro 100 g eßbarem Anteil).

Rezensent(in):
Peter Gomolzig, DLH-Vorsitzender

Adresse für Bestellungen:
über Buchhandel bestellen


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text