Broschüre „Transfusionsbedingte Eisenüberladung“ neu aufgelegt

Inhalt

Beschreibung

Patienten mit regelmäßiger Blutransfusion - d.h. Patienten mit Myelodysplastischen Syndrom (MDS), Aplastischen Anämie (AA) oder einer Paroxysmalen Nächtlichen Hämoglobinurie (PNH) - zeigen in der Regel eine ausgeprägte Eisenüberladung, die gefährlich werden kann. Vor diesem Hintergrund wurde die Broschüre "Transfusionsbedingte Eisenüberladung bei Patienten mit Myelodysplastischem Syndrom oder Aplastischer Anämie - ein Leitfaden für Patienten" gründlich überarbeitet, aktualisiert und zum 7. Mal neu aufgelegt.  In der Broschüre wird erklärt, was eine Eisenüberladung ist, wie sie diagnostiziert wird und welche Behandlungsmöglichkeiten es gibt.


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Dateiname

PI2022-1-Eisenüberladung__002_.pdf

Dateigröße:
149 KB

Dieser Datensatz wurde bereits 4 Mal heruntergeladen.

Adobe Acrobat Reader downloaden

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text