Wegweiser sicheres Surfen

Inhalt

Beschreibung

Autor: Holger Bassarek, Dipl.-Ing. (FH), DLH-Webmaster und DLH-Vorstandsmitglied
E-Mail: h.bassarek@leukaemie-hilfe.de

Die tägliche Nutzung des Internets ist für einen Großteil der Bevölkerung heutzutage selbstverständlich. Kommunikation, Informationsfindung, Präsentation und geschäftliche Transaktionen finden in einem immer stärkeren Maße online statt. Im Internet kann man sich jederzeit informieren und mit anderen Kontakt aufnehmen. Bezüglich der Selbsthilfe zeigen sich hier viele Ähnlichkeiten zwischen einer normalen Selbsthilfegruppe und dem Austausch im World Wide Web (WWW). Die Fülle an Seitenanbietern und Informationen macht es aber auch schwer, das gewünschte und dazu noch seriöse Angebot herauszufiltern. Gibt man bei gängigen Suchmaschinen z.B. das Stichwort „Leukämie“ ein, erhält man weit über hundertausend Ergebnisse. Gefunden werden hier allerdings nicht nur gute und seriöse, sondern auch veraltete oder schlichtweg falsche Informationen. Auch gibt es Anbieter, die unkonventionelle oder sogar illegale Produkte anbieten. Die Schwierigkeit ist es, aus diesem riesigen Angebot gute, hilfreiche und seriöse Informationen herauszufiltern. Hier sollten Sie sich ein paar Verhaltensregeln zur Nutzung und Informationssuche im Internet zu eigen machen.


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Dateiname

dlh_infoblatt_sicheres-surfen.pdf

Dateigröße:
393 KB

Dieser Datensatz wurde bereits 2 Mal heruntergeladen.

Adobe Acrobat Reader downloaden

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text