Multiples Myelom - Smoldering Myeloma

Inhalt

Beschreibung

2020

Professor Dr. Hartmut Goldschmidt und Dr. Annemarie Angerer, Sektion Multiples Myelom, Med. Klinik V, Universitätsklinikum Heidelberg und Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Heidelberg, Kontakt: annemarie.angerer@med.uni-heidelberg.de

Das Multiple Myelom ist eine Erkrankung, welche durch die Vermehrung von bösartigen (malignen)
Plasmazellen gekennzeichnet ist. Die meisten Patienten mit Multiplem Myelom (rund 80%) sind
symptomatisch, d.h. sie haben bestimmte Krankheitszeichen, wie Knochenschmerzen, Blutarmut,
Nierenfunktionsverschlechterung, gehäufte Infektionen und/oder Kalziumerhöhung im Blut
(letztere bedingt durch den Knochenabbau).


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Dateiname

dlh_infoblatt_MMSmoldering2020.pdf

Dateigröße:
151 KB

Dieser Datensatz wurde bereits 5 Mal heruntergeladen.

Adobe Acrobat Reader downloaden

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text