Marginalzonen Lymphome

Inhalt

Beschreibung

Autor: Prof. Dr. Andreas Viardot, 2019

Maligne Lymphome sind bösartige Erkrankungen des Lymphsystems. Grob unterteilt werden die malignen Lymphome in Hodgkin- und Non-Hodgkin-Lymphome („Non“ = „Nicht“). Marginalzonen-Lymphome gehören zu den Non-HodgkinLymphomen und machen etwa 7% aller Lymphome aus.
Die Ursprungszelle beim MarginalzonenLymphom ist ein B-Lymphozyt. Lymphozyten gehören zu den weißen Blutkörperchen. Sie können sich im Blut, in den Lymphbahnen und im Knochenmark frei bewegen. Sie spüren Bakterien oder andere Krankheitserreger - ggf. auch Krebszellen – auf. Dann werden sie aktiv und beginnen sich zu vermehren. Die Zellen durchlaufen einen Entwicklungsprozess, der in der Regel in den Lymphknoten stattfindet. Die dabei entstehenden Plasmazellen bilden Antikörper, die die Krankheitserreger bekämpfen.


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Dateiname

dlh_infoblatt_Marginalzonen-Lymphom2019.pdf

Dateigröße:
298 KB

Dieser Datensatz wurde bereits 91 Mal heruntergeladen.

Adobe Acrobat Reader downloaden

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text