Kutane B-Zell-Lymphome – eine maligne Erkrankung mit meist exzellenter Prognose, 2019

Inhalt

Beschreibung

INFO-Blatt: Kutane B-Zell-Lymphome - eine Erkrankung mit meist exzellenter Prognose, 2019

Primär kutane Lymphome stellen eine heterogene Gruppe von extranodalen Lymphomen
dar, d.h. Lymphomen, die nicht primär im Lymphknoten entstehen. Die Bezeichnung „kutan“ ist
abgeleitet vom lateinischen Wort „cutis“ (= Haut). Primär kutane Lymphome treten also in der Haut
auf und bilden nach den Magen-Darm-Lymphomen die zweithäufigste Gruppe extranodaler
Lymphome. Sie werden nach der WHO-Klassifikation der kutanen Lymphome eingeteilt, die auf
einer genauen Zuordnung sowohl der klinischen als auch der feingeweblichen Befunde basiert.
Die meisten Subtypen zeigen einen langsamen Verlauf mit insgesamt guter Prognose und bedürfen daher keiner aggressiven Therapie. 


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Dateiname

dlh_infoblatt_kutane_b-zell-lymphome2019.pdf

Dateigröße:
240 KB

Dieser Datensatz wurde bereits 0 Mal heruntergeladen.

Adobe Acrobat Reader downloaden

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text