Hodgkin Lymphome

Inhalt

Beschreibung

Aufbereitung des Vortrags „Hodgkin Lymphome“ auf dem DLH-Kongress, 8./9. Juni 2016 in Leipzig, aktualisiert im Januar 2018.

Das Hodgkin Lymphom ist eine Erkrankung, die bereits 1832 erstmals von dem englischen Pathologen Thomas Hodgkin beschrieben wurde. Er hatte wiederholt Patienten gesehen, die vergrößerte Lymphknoten im Bereich der Achselhöhle und im Bereich des Halses hatten. Erst 1902, also Jahrzehnte später, haben Dorothy Reed und Carl Sternberg, unabhängig voneinander, aber etwa zur selben Zeit, unter dem Mikroskop bestimmte für das Hodgkin Lymphom charakteristische Zellen entdeckt. Zu Ehren von Dorothy Reed und Carl Sternberg wurden diese Zellen Reed-Sternberg-Zellen genannt.


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Dateiname

dlh_infoblatt_hodgkin-lymphom2018.pdf

Dateigröße:
585 KB

Dieser Datensatz wurde bereits 25 Mal heruntergeladen.

Adobe Acrobat Reader downloaden

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text