Akute Myeloische Leukämie (AML)

Inhalt

Beschreibung

Aufbereitung des Vortrags "Akute Myeloische Leukämie" auf dem DLH-Patienten-Kongress 3./4. Juni 2017 in Ulm.

Bei der Akuten Myeloischen Leukämie (AML) handelt es sich um eine bösartige Erkrankung der
Blutbildung. Dabei findet im Knochenmark eine unkontrolliert gesteigerte Produktion unreifer weißer Blutkörperchen statt. Dies hat zur Folge, dass das Knochenmark seinen eigentlichen Aufgaben, wie der Produktion von gesunden Blutzellen, nicht mehr in ausreichender Form nachkommen kann. Die Beschwerden entwickeln sich oft sehr plötzlich, weswegen man von einer akuten Erkrankung spricht. Etwa drei Patienten pro Jahr und 100.000 Einwohnern erkranken. Es handelt sich also um eine seltene Erkrankung. Zwei Drittel aller Patienten sind älter als 60 Jahre. 


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Dateiname

dlh_infoblatt_akute_myeloische_leukaemieUlm2017.pdf

Dateigröße:
392 KB

Dieser Datensatz wurde bereits 17 Mal heruntergeladen.

Adobe Acrobat Reader downloaden

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text