23.10.2019
Sie befinden sich hier: Informationen / Literaturhinweise 

Literaturhinweise

 

Detailansicht: Das ist Krebs. Ein Buch für Kinder über die Krankheit Krebs

Beschreibung:

  • Kategorie:
    Hilfe für Angehörige
  • Titel:
    Das ist Krebs. Ein Buch für Kinder über die Krankheit Krebs
  • Ausgabe:
    1. Auflage 2011
  • Autor/Herausgeber:
    Esther Tulodetzki
  • ISBN:
    978-3-943064-01-8
  • Preis:
    9,80 Euro + Versandkosten
  • Seitenanzahl:
    28
  • Adresse für Einzelbestellungen:
    atp Verlag UG
    Maria-Hilf-Str. 15
    50677 Köln
    Telefon: 0221 27 23 59-28
    Telefax: 0221 27 23 59-90
    Email: willkommen@atp-verlag.de
  • Rezension:

    "Warum weinst Du so oft?" "Warum musst Du ins Krankenhaus?" "Wirst Du wieder gesund?"

    Wie teile ich meiner Familie, meinen Freunden mit, dass ich an Krebs erkrankt bin? Jeder Betroffene weiß aus Erfahrung, wie schwierig es sein kann, die richtigen Worte zu finden. Und wenn man Kindern, die noch sehr klein sind, ehrliche und verständliche Erklärungen geben möchte, wird es nicht einfacher. Das Bilderbuch "Das ist Krebs" ist genau deshalb entstanden. Es sollte eine Hilfe sein, einem vierjährigen Kind verständlich zu machen, was diese Krankheit bedeutet. Auch wenn es in diesem Buch nicht um Leukämien oder Lymphome geht, kann man es gut nutzen, um ins Gespräch dazu mit Kindern zu kommen, die sehr wohl wahrnehmen, dass mit den Großen "etwas nicht stimmt". In eindrucksvollen Bildern und einfacher, klarer Sprache werden bestimmte Situationen kindgerecht dargestellt: Krankheit (die nicht aussieht wie ein Krebs!), Traurigkeit, Angst, Behandlung, Erholung...

    Mit diesem Buch wird ein Vorstoß unternommen, auch kleine Kinder als Angehörige wahr- und, vor allem, ernst zu nehmen. Und das ist sehr zu begrüßen, denn viel Literatur, die Kinder krebskranker Eltern, Verwandter oder Freunde als Zielgruppe hat, gibt es noch nicht. Durch den Kauf dieses Buches wird mit einem Euro die Arbeit des Vereins lebensmut e.V., München, unterstützt, der sich sehr für die psychoonkologische Begleitung von Betroffenen - Patienten wie Angehörigen - engagiert und u.a. eine kostenlose Familiensprechstunde am klinikum München Großhadern fördert.


    Rezensent(in):
    Dr. Inge Nauels



<- zurück

Print Current Page