30.03.2020
Sie befinden sich hier: Informationen / Literaturhinweise 

Literaturhinweise

 

Detailansicht: MDS und akute myeloische Leukämie: Ein biologisches und therapeutisches Kontinuum

Beschreibung:

  • Kategorie:
    Akute Myeloische Leukämie
  • Titel:
    MDS und akute myeloische Leukämie: Ein biologisches und therapeutisches Kontinuum (Fachbuch)
  • Ausgabe:
    2. Auflage 2010
  • Autor/Herausgeber:
    Michael Lübbert
  • Verlag:
    UNI-MED Verlag AG Bremen
  • ISBN:
    978-3-8374-1190-4
  • Preis:
    29,80
  • Seitenanzahl:
    160
  • Adresse für Einzelbestellungen:
    über Buchhandel bestellen
  • Rezension:

    Eine Vielzahl neuer Forschungsergebnisse und die 2008 durch die WHO überarbeitete und weiter differenzierte Klassifikation der myeloischen Neoplasien AML und MDS [Myelodysplastische Syndrome] erforderten schon 2 Jahre nach Erscheinen der 1. Auflage eine Überarbeitung und Erweiterung des vorgestellten Fachbuchs. Das Buch gibt einen aktuellen, umfassenden Überblick zur Klassifikation, Diagnostik und Therapie dieser Erkrankungen. Es finden sich ausführliche Kapitel zu prognostischen Systemen sowie detaillierte Ausführungen zu chromosomalen (zytogenetischen) und molekularen Anomalien. Letztere haben sowohl bei den MDS als auch bei der AML gegenüber rein morphologischen (mikroskopisch erfassbaren) Kriterien weiter an Bedeutung gewonnen und werden zur individuellen Prognoseabschätzung und Therapieplanung herangezogen. Fließende Übergänge zwischen MDS und AML erklären, dass die Therapieansätze für beide Erkrankungen ähnlich sein können. Der Darstellung aller Behandlungsoptionen von rein unterstützenden (supportiven) Maßnahmen über niedrigdosierte und intensive Chemotherapien, Substanzen mit neuartigen Wirkmechanismen bis hin zur autologen und allogenen Stammzelltransplantation wird ausreichend Raum gegeben. Das Buch liefert einen ausgezeichneten, übersichtlich gestalteten Beitrag zur hämatologischen Fachliteratur und richtet sich in erster Linie an in diesem Bereich tätige Fachärzte.


    Rezensent(in):
    Antje Schütter, DLH-Patientenbeistand



<- zurück

Print Current Page