19.01.2019
Sie befinden sich hier: Informationen / Literaturhinweise 

Literaturhinweise

 

Detailansicht: Ratgeber für Patienten nach allogener Knochenmark- und Stammzelltransplantation

Beschreibung:

  • Kategorie:
    Knochenmark-/Blutstammzelltransplantation
  • Titel:
    Ratgeber für Patienten nach allogener Knochenmark- und Stammzelltransplantation
  • Ausgabe:
    4. Auflage Juni 2018
  • Autor/Herausgeber:
    Stiftung Deutsche Leukämie- und Lymphom-Hilfe in Kooperation mit der Klinik für Onkologische Rehabilitation in der Klinik für Tumorbiologie Freiburg
  • Preis:
    kostenlos
  • Seitenanzahl:
    108
  • Online einsehbar:
    Link zur Onlineversion
  • Adresse für Einzelbestellungen:
    Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe
    Thomas-Mann-Str. 40
    53125 Bonn
    Telefon: 0228 33 88 9 215
    Telefax: 0228 33 88 9 222
    Email: info@dlh-stiftung.de
    Home: http://dlh-stiftung.de
  • Adresse für Bestellungen größerer Mengen:
    Stiftung Deutsche Leukämie- & Lymphom-Hilfe
    Thomas-Mann-Str. 40
    53125 Bonn
    Telefon: 0228 33 88 9 215
    Telefax: 0228 33 88 9 222
    Email: info@dlh-stiftung.de
    Home: http://dlh-stiftung.de
  • Anmerkungen:

    Die Broschüre beschreibt mittel- und langfristige Folgen der allogenen Stammzelltransplantation

  • Rezension:

    In Deutschland werden jährlich ca. 3.000 Transplantationen mit Stammzellen von einem Familien- oder Fremdspender durchgeführt. Wenngleich die langfristige Lebensqualität der Überlebenden im Allgemeinen gut ist, handelt es sich hierbei auch heute noch um ein risikobehaftetes Therapieverfahren. Während die Broschüren der Transplantationszentren in der Regel vor allem die Situation vor, während und unmittelbar nach der Stammzelltransplantation fokussieren, geht es im vorliegenden Ratgeber eher um die mittel- und langfristigen Folgen. In der vorliegenden 4. Auflage wurden inhaltliche Anpassungen, insbesondere im Abschnitt Impfempfehlungen, vorgenommen. 




<- zurück

Print Current Page