Forschungsprojekte

Weiter unten finden Sie Hinweise auf laufende wissenschaftliche Forschungsprojekte mit Teilnahmemöglichkeit für Betroffene

Klinische Studien zur Prüfung von Arzneimitteln auf ihre Wirksamkeit und Sicherheit werden hier nicht vorgestellt. Wenn Sie an einer solchen klinischen Studie teilnehmen möchten, wenden Sie sich bitte an die DLH-Geschäftsstelle. Weiterführende Informationen finden Sie auch auf folgenden Seiten:

www.lymphome.de/studien

www.kompetenznetz-leukaemie.de/content/studien

www.german-lymphoma-alliance.de/Studien.html

www.myelom.org/studien


Patienten-Workshop zur CAR-T-Zelltherapie bei aggressiven großzelligen B-Zell-Lymphomen

Inhalt

Beschreibung

Die Arbeitsgruppe Evidenzbasierte Medizin der Uniklinik Köln sucht Patienten mit aggressivem großzelligem B-Zell Lymphom, die an einem Forschungsprojekt zum Nutzen einer CAR-T-Zelltherapie mitwirken möchten. In einem Workshop, geplant für Ende Mai, möchte das Forschungsteam zunächst einen Einblick in das Projekt geben und dann gemeinsam mit den teilnehmenden Patienten die relevanten Faktoren und Endpunkte besprechen. Der Workshop wird ungefähr 1,5 bis 2 Stunden dauern. 

Das Hauptziel der systematischen Übersichtsarbeit besteht darin herauszufinden, welche Patienten mit einem rückfälligen (rezidivierten) oder nicht beeinflussbaren (refraktären) aggressiven großzelligen B-Zell Lymphom am meisten von einer CAR-T-Zelltherapie profitieren. Dazu sollen verschiedene Faktoren untersucht werden, die eine erfolgreiche Therapie oder schwere Nebenwirkungen vorhersagen können. 

Das Forschungsprojekt wird vom BMBF gefördert. Interessierte richten bitte eine E-Mail an annika.oeser@uk-koeln.de.


zurück zur Übersicht

E-MailFacebook

Dateiname

Informationsschreiben_Workshop_Mai.pdf

Dateigröße:
296 KB

Dieser Datensatz wurde bereits 2 Mal heruntergeladen.

Adobe Acrobat Reader downloaden

Auch interessant

Auch interessant Auch interessant Auch interessant Auch interessant

Kontakt

Step

Text