22.11.2019
Sie befinden sich hier: Diskussionsforen 

Hinweis

Wir stellen dieses nichtmoderierte Forum Betroffenen und Angehörigen zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Die Lebhaftigkeit des Austausches hängt also alleine von den Teilnehmern ab. Wer fachspezifische Fragen zeitnah beantwortet haben möchte, kann sich über das Kontaktformular direkt an die Geschäftsstelle wenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie als nicht registrierte Nutzer die Forenbeiträge zwar lesen können, Schreibrechte allerdings erst nach Registrierung erhalten.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Sie möchten sich registrieren


Thema ohne neue Antworten

Syrea


Autor Nachricht
Verfasst am: 26. 09. 2019 [13:20]
hillu
Themenersteller
Dabei seit: 05.05.2018
Beiträge: 0
Schreibe doch noch mal, nehme seit Februar 2019 Syrea und komme gut zurecht, habe leider 10kg.zugenommen das gefaellt mir gar nicht lebe nach low carb bis jetzt hat sich gewichtsmaessig nichts getan, was kann ich noch machen, gruss Hillu
Verfasst am: 26. 09. 2019 [22:34]
lindau
**
Dabei seit: 22.01.2007
Beiträge: 97
Hallo Hillu,
normal hat Gewichtszunahme nichts mit unserer Erkrankung oder Therapie zu tun. MPN-Patienten müssen genauso, wie Gesunde aufpassen, wieviel Kalorien verbraucht werden und wieviele man dann zuführen darf. In meinen Wechseljahren hatte ich auch Probleme, aber genau, wie Du reagierte ich bei 10 Kg Zunahme mit Kontrollen auf der Waage und habe inzwischen wieder 5 Kg weniger, nach 5 Jahren.
FDH Friß die Hälfte hat mir dabei geholfen und deutlich mehr Freude an Bewegung hilft auch.Überleg Dir, welche Art Bewegung Dir am Besten gefällt und dann wirst Du sehen kannst Du sicher auch schneller Erfolg haben als ich, die immer malwieder inkonsequent ist.
Alles Gute
Maria
Verfasst am: 27. 09. 2019 [08:32]
hillu
Themenersteller
Dabei seit: 05.05.2018
Beiträge: 0
danke für deine antwort, mit der bewegung das ist so eine sache habe hochgradig arthrose in beiden knieen bewege mich so gut ich kann bin ja auch im laufen so unsicher habe so einen schwankschwindel und niemand kann mir helfen, mein onkologe sagt mir das käme von den kleinstgefäßen im kopf die nicht durchblutet werden aber was ich dagegen machen kann sagt er mir nicht, bin langsam am verzweifeln, gruß hillu
Verfasst am: 27. 09. 2019 [19:41]
lindau
**
Dabei seit: 22.01.2007
Beiträge: 97
Liebe Hilu,
sei mir jetzt bitte nicht böse, aber so wie Du Deine Bewegungsprobleme beschreibst möchte ich Dir dringend einen Rollator empfehlen. Einen, auf dem Du auch eine Pause im Sitzen machen kannst um Deine Knie zu entlasten, mit dem Du im Korb einnkaufen kannst und der Dich sicher führt, auch wenn Dich der Schwindel unsicher macht.
Ich habe Polyneuropathie und bin sicher, daß auch ich eines Tages so einen Rollator als Freund brauche. In der Reha habe ich mit einigen Kontakt gehabt, die schon in einem späteren Stadium sind und darum weiß ich das für mich.
Du hast andere Probleme, da paßt es auf jeden Fall jetzt sich diesen Freund zuzulegen! Und dann Bewegung zu haben und wieder mehr Kontakte und so weiter. Die WElt ist viel zu schön, man muß sie genießen, solange man kann!
Grüßle aus Schwaben,
Maria
Verfasst am: 28. 09. 2019 [08:43]
hillu
Themenersteller
Dabei seit: 05.05.2018
Beiträge: 0
hallo Maria, danke für die Info, habe auch schon darüber nachgedacht, einen für zu hause habe ich schon von meiner Mama den wir gottlob nicht verschenkt haben, werde mich darum kümmern, vielen Dank und ein schönes Wochenende, Gruß Hillu




Foren für weitere Krankheitsbilder

Foren für weitere Krankheitsbilder werden in Kooperation mit anderen Seitenbetreibern angeboten.

Um ein Forum für ihr Krankheitsbild zu finden, wählen Sie unter dem Menüpunkt "Krankheitsbilder" Ihre Diagnose und dann den Untermenüpunkt "Forum" aus.


Nutzungsbedingungen

Zur Teilnahme an unseren Foren beachten Sie bitte unsere Teilnahmebedingungen, die "Rechtlichen Hinweise" im Impressum und die Einhaltung der Netikette.

Wenn Sie Fragen zum Forum haben, empfehlen wie Ihnen unsere "Hilfe zu den Foren".