25.02.2020
Sie befinden sich hier: Diskussionsforen 

Hinweis

Wir stellen dieses nichtmoderierte Forum Betroffenen und Angehörigen zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Die Lebhaftigkeit des Austausches hängt also alleine von den Teilnehmern ab. Wer fachspezifische Fragen zeitnah beantwortet haben möchte, kann sich über das Kontaktformular direkt an die Geschäftsstelle wenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie als nicht registrierte Nutzer die Forenbeiträge zwar lesen können, Schreibrechte allerdings erst nach Registrierung erhalten.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Sie möchten sich registrieren


Thema ohne neue Antworten

Neu Ihr


Autor Nachricht
Verfasst am: 09. 06. 2016 [18:48]
Gelöschter Benutzer Hallo
Ich habe im Apri 2016 kurz vor meinem 60.Geburtstag die Diaknose Morbus Waldenström erhalt.Beschwerden Muskelkrämpfe und vergrösserte Milz.Seit anfangs Juni 2016 mach ich eine Therapie 1 Zyklus:Injektion Velcade(Bortezomib)Tag 1,4,8,11 Tag 11 Infusion Mabthera(Rituximab)danach eine Woche Pause!Der 2.Zyklus musste ich nach gut 10 Min. abbrechen wegen starken schmerzen unerklälich da ich der erste Zyklus gut überstanden habe.In eine Woche habe ich ein gespräch mit meinem Onkologen wie weiter!! der Arzt meint da ich noch eine jüngere Patientin bin gebe es noch einige Therapie möglichkeiten.Gibt es jemanden unter euch der ähnliche Erfahrungen gemacht hat.Wie habt ihr die Diaknosse verarbeitet???
Freue mich auf jede Atwort:Aus dem In und Ausland in Deutsch-?icon_confused.gif
Liebe Grüsse Theres
Verfasst am: 09. 06. 2016 [21:30]
Gelöschter Benutzer Hallo Theres bei mir wurde die Diagnose 2006 Festgestellt ich war 54 Jahre alt auch ich habe meine Probleme gehabt mit Waldenström umzugehen . Doch nach einiger Zeit habe ich gemerkt zu Hadern bringt nichts. die erste Mono Therapie Ritux war bei mir 2010 wegen Pneumonie 2012 erneut Monotherapie Ritux ohne Erfolg. August 2012 6 x Bendamustin und Ritux nach dieser Behandlung ging es mir wirklich 4 Jahre sehr gut seit Mai 2016 werde ich mit Ibrutinib therapiert auch dies ist kein Spaziergang aber deutlich angenehmer als eine Chemotherapie . Ich wünsche Dir viel Kraft und alles Gute Ramona




Foren für weitere Krankheitsbilder

Foren für weitere Krankheitsbilder werden in Kooperation mit anderen Seitenbetreibern angeboten.

Um ein Forum für ihr Krankheitsbild zu finden, wählen Sie unter dem Menüpunkt "Krankheitsbilder" Ihre Diagnose und dann den Untermenüpunkt "Forum" aus.


Nutzungsbedingungen

Zur Teilnahme an unseren Foren beachten Sie bitte unsere Teilnahmebedingungen, die "Rechtlichen Hinweise" im Impressum und die Einhaltung der Netikette.

Wenn Sie Fragen zum Forum haben, empfehlen wie Ihnen unsere "Hilfe zu den Foren".