20.11.2019
Sie befinden sich hier: Diskussionsforen 

Hinweis

Wir stellen dieses nichtmoderierte Forum Betroffenen und Angehörigen zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Die Lebhaftigkeit des Austausches hängt also alleine von den Teilnehmern ab. Wer fachspezifische Fragen zeitnah beantwortet haben möchte, kann sich über das Kontaktformular direkt an die Geschäftsstelle wenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie als nicht registrierte Nutzer die Forenbeiträge zwar lesen können, Schreibrechte allerdings erst nach Registrierung erhalten.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Sie möchten sich registrieren


Thema ohne neue Antworten

Umstellung von Imatinip auf Dasatinip


Autor Nachricht
Verfasst am: 17. 02. 2011 [00:32]
maerdel
Krauth
Themenersteller
Dabei seit: 16.02.2011
Beiträge: 4
Hey Zusammen,
wer kann mir Erfahrungsberichte zur Umstellung von Imatinip auf Dasatinip mitteilen? ich nehme seid 5 Wochen Dasatinip, davor 2 1/2 Jahre Imatinip/Glivec ohne Nebenwirkungen. Jetzt Müdigkeit, Unkonzentriertheit, Kopfschmerzen das sind die am nervigsten.
Legt sich das nach ner Weile, was könnt Ihr empfehlen?

Danke jetzt schon, Maerdel (o:
Verfasst am: 21. 02. 2011 [15:11]
lindau
**
Dabei seit: 22.01.2007
Beiträge: 97
Lieber Maerdel,
leider kann ich Dir mit keiner Erfahrung, auch aus der Gruppe in Lindau, dienen, was Dasatinib anbelangt. Allerdings ist Deine Erfahrung für eine Dame der Gruppe unter Umständen von hohem Wert, denn sie muß jetzt auf Dasatinib umgestellt werden, da sie zu starke Nebenwirkungen, Wassereinlagerung vor allem, bei Glivec hatte. Ihr graust es vor dem erneuten Therapieversuch, die Erfahrung mit Glivec war schlimm für sie. Auch wenn jetzt umgestellt werden soll auf Dasatinib ist sie sehr skeptisch.
Man wartet jetzt noch den Knochenmarkbefund ab, dann soll es losgehen.
Warum wurde bei Dir umgstellt? Du hast Glivec doch gut vertragen! Hat es nicht mehr so gut gewirkt?
Grüßle,
Maria
Verfasst am: 21. 02. 2011 [17:36]
maerdel
Krauth
Themenersteller
Dabei seit: 16.02.2011
Beiträge: 4
"lindau" schrieb:

Lieber Maerdel,
leider kann ich Dir mit keiner Erfahrung, auch aus der Gruppe in Lindau, dienen, was Dasatinib anbelangt. Allerdings ist Deine Erfahrung für eine Dame der Gruppe unter Umständen von hohem Wert, denn sie muß jetzt auf Dasatinib umgestellt werden, da sie zu starke Nebenwirkungen, Wassereinlagerung vor allem, bei Glivec hatte. Ihr graust es vor dem erneuten Therapieversuch, die Erfahrung mit Glivec war schlimm für sie. Auch wenn jetzt umgestellt werden soll auf Dasatinib ist sie sehr skeptisch.
Man wartet jetzt noch den Knochenmarkbefund ab, dann soll es losgehen.
Warum wurde bei Dir umgstellt? Du hast Glivec doch gut vertragen! Hat es nicht mehr so gut gewirkt?
Grüßle,
Maria




Hallo Maria,

herzlichen Dank für die Mail, schade das ihr keinen in der Gruppe habt mit meinem Thema. Wird bestimmt noch was werden, mit gehts auch an manchen Tagen besser und dann wieder weniger (-:
Zu deiner Frage, ich nahm seid Sommer 2008 ja Imatinib habe einen Befreundeten Arzt in den Staaten der Hämatologe und Onkologe ist(unteranderm) er hatte mir von guten Erfolgen bei einnahme von Dasatinib erzählt bezüglich der Verbesserung des BCR/ABL Wertes. Der ist bei mir im Dez bei 1,385 gewesen, das war der Hauptgrund für den Wechsel, wenn sich bei mir nichts gravierendes tut werde ich wieder zurückwechseln.
Zu den NW der Damen kann ich nicht viel sagen, ich hatte so gut wie keine, ne ich hatte keine auser manchmal Müdigkeit.
Ich habe glücklicherweise von meinem Guten Bekanten aus den Staaten, Dr. Dwight Mckee, ( Du findest einiges von Ihm in Youtoube) schon seid 4 1/2 Jahren die Möglichkeit der Vitalstoffergänzungen kennengelernt, mit ihm dann spetziell auf meine Bedürfnisse abgestimmt und gigantischen Erfolg gehabt und habe es noch. Gerade hat er mir neue Infos weiter gegeben das ich auch die NW von Dasatinib in den Griff bekomme.Für mich war und ist der Schlüssel die Ernährung, wenn du oder Ihr in der Gruppe mehr wissen wollt ich gebe meine Erfahrungen sehr gerne weiter, denn ich möchte gerne jedem der in der Situation ist weiterhelfen, wenn er möchte.
Ich geb dir meine Mailadresse geht dann vielleicht einfacher.
martin.krauth@gmx.de
Dir/euch eine tolle Erfolgreiche Woche!!
Liebe Grüße aus Baden-Baden
Maerdel (-:

PS wie groß ist eure Gruppe, wie hbt ihr die Gruppe aufgebaut, bei mir in der Nähe ist nichts ( Karlsruhe und Ettenheim) ich hätte viel Lußt hier in Baden-Baden was auf zu bauen. Kannst du mir Tips geben wie Ihr euch entwickelt habt, danke!!
Verfasst am: 22. 02. 2011 [09:54]
lindau
**
Dabei seit: 22.01.2007
Beiträge: 97
Lieber Martin,
das freut mich, daß Du eine Gruppe gründen willst. Ruf doch dazu in der DLH-Geschäftsstelle an 0228-33 88 9 200. Von dort habe ich anno 2003 das beste Infomaterial bekommen: Wie man Flyer macht, wo man Räume bekommt, wie man mit der regionalen Öffentlichkeit am Besten zurechtkommt, Finanzen.... Was man in der Gruppe machen kann, wenn man selbst nicht zu Wort kommt und vieles, was wichtig sein kann.

Zur Gründung einer solchen Gruppe brauchst Du aber erst mal nur einen guten Raum. Eine Kneipe mit angenehmem Nebenraum reicht, dann lernst Du schon mal ein paar wenige kennen und dann fügt sich vielleicht auch etwas ganz Einfaches!
Das kann ein Stammtisch bleiben, das kann mehr werden. Laß es wachsen, es bekommt Eigendynamik, die Du als Macher etwas steuern kannst.
Du solltest der Regionalpresse eine Notiz schicken, die den ersten Treff und Treffpunkt bekannt macht.
Auch im Infoheft der DLH wird das dann mit einem Artikel bekannt gemacht, in dem Du Deine Hoffnungen schreiben kannst, was "Deine" Gruppe Dir und anderen bringen soll!
Ich kann nur sagen: Ich bin sehr glücklich geworden bei dieser Arbeit und habe seit 2003 die depressiven Verstimmungen besser im Griff, die mir Interferon manchmal bereitet.
Deine e-mailadresse habe ich im Verteiler unserer Regionalgruppe Lindau. Dann erfährst Du immer, was wir treiben.
Wenn Dir das lästig wird, dann kannst Du das leicht abstellen, indem Du mir das schreibst.
Liebes Grüßle vom Bodensee
Maria

Lieber Holger, es ist mir bewußt, daß der Inhalt dieser Antwort nichts mit der Umstellung von Imatinib auf Dasatinib zu tun hat.
Ich wollte aber unbedingt von Martin mit dieser Antwort gefunden werden.
Hiermit gestatte ich Dir ein Verschieben dieser Antwort, sobald ersichtlich ist, daß dies erfolgt ist und werde mich dann beim Thema "Gruppenbildung" oder so, weiter ergießen.
auch liebes Grüßle
Maria
Verfasst am: 22. 02. 2011 [14:57]
maerdel
Krauth
Themenersteller
Dabei seit: 16.02.2011
Beiträge: 4
"lindau" schrieb:

Lieber Martin,
das freut mich, daß Du eine Gruppe gründen willst. Ruf doch dazu in der DLH-Geschäftsstelle an 0228-33 88 9 200. Von dort habe ich anno 2003 das beste Infomaterial bekommen: Wie man Flyer macht, wo man Räume bekommt, wie man mit der regionalen Öffentlichkeit am Besten zurechtkommt, Finanzen.... Was man in der Gruppe machen kann, wenn man selbst nicht zu Wort kommt und vieles, was wichtig sein kann.

Zur Gründung einer solchen Gruppe brauchst Du aber erst mal nur einen guten Raum. Eine Kneipe mit angenehmem Nebenraum reicht, dann lernst Du schon mal ein paar wenige kennen und dann fügt sich vielleicht auch etwas ganz Einfaches!
Das kann ein Stammtisch bleiben, das kann mehr werden. Laß es wachsen, es bekommt Eigendynamik, die Du als Macher etwas steuern kannst.
Du solltest der Regionalpresse eine Notiz schicken, die den ersten Treff und Treffpunkt bekannt macht.
Auch im Infoheft der DLH wird das dann mit einem Artikel bekannt gemacht, in dem Du Deine Hoffnungen schreiben kannst, was "Deine" Gruppe Dir und anderen bringen soll!
Ich kann nur sagen: Ich bin sehr glücklich geworden bei dieser Arbeit und habe seit 2003 die depressiven Verstimmungen besser im Griff, die mir Interferon manchmal bereitet.
Deine e-mailadresse habe ich im Verteiler unserer Regionalgruppe Lindau. Dann erfährst Du immer, was wir treiben.
Wenn Dir das lästig wird, dann kannst Du das leicht abstellen, indem Du mir das schreibst.
Liebes Grüßle vom Bodensee
Maria

Lieber Holger, es ist mir bewußt, daß der Inhalt dieser Antwort nichts mit der Umstellung von Imatinib auf Dasatinib zu tun hat.
Ich wollte aber unbedingt von Martin mit dieser Antwort gefunden werden.
Hiermit gestatte ich Dir ein Verschieben dieser Antwort, sobald ersichtlich ist, daß dies erfolgt ist und werde mich dann beim Thema "Gruppenbildung" oder so, weiter ergießen.
auch liebes Grüßle
Maria



Liebe Maria

vielen Dank für deine tollen Tips und die Möglichkeiten die sich dadurch ergeben können/werden.

heute ist ein Guter Tag mit Dasatinib, deshalb werde ich Ihn besonders genießen zumal seid 2 Stunden die Sonne scheint!! ich freue mich schon auf deine Mails!!

Lieber Gruß, Martin




Foren für weitere Krankheitsbilder

Foren für weitere Krankheitsbilder werden in Kooperation mit anderen Seitenbetreibern angeboten.

Um ein Forum für ihr Krankheitsbild zu finden, wählen Sie unter dem Menüpunkt "Krankheitsbilder" Ihre Diagnose und dann den Untermenüpunkt "Forum" aus.


Nutzungsbedingungen

Zur Teilnahme an unseren Foren beachten Sie bitte unsere Teilnahmebedingungen, die "Rechtlichen Hinweise" im Impressum und die Einhaltung der Netikette.

Wenn Sie Fragen zum Forum haben, empfehlen wie Ihnen unsere "Hilfe zu den Foren".