20.09.2020
Sie befinden sich hier: Diskussionsforen 

Hinweis

Wir stellen dieses nichtmoderierte Forum Betroffenen und Angehörigen zum Erfahrungsaustausch zur Verfügung. Die Lebhaftigkeit des Austausches hängt also alleine von den Teilnehmern ab. Wer fachspezifische Fragen zeitnah beantwortet haben möchte, kann sich über das Kontaktformular direkt an die Geschäftsstelle wenden.

Bitte beachten Sie, dass Sie als nicht registrierte Nutzer die Forenbeiträge zwar lesen können, Schreibrechte allerdings erst nach Registrierung erhalten.

Bitte beachten Sie unsere Teilnahmebedingungen.

Sie möchten sich registrieren


Geschlossenes Thema

[Geschlossen] Follikuläres NHL Grad II, Stadium III A


Autor Nachricht
Verfasst am: 16. 09. 2009 [19:04]
Gelöschter Benutzer icon_biggrin.gif Hallo Christine,

zuerst die gut Nachricht: Die partielle Remmision hält an !

Jetzt die weniger gute:Meine Knochen,insbesondere die Wirbelsäule "zerbröseln" und ich bin lauf-und schmerzmäßig ziemlich mies drauf....

Mal schaun,was der Doc sagt,wenn er den offiziellen Bericht bekommt,wie's so weiter geht.

Bis bald,

Grüße,Renate
Verfasst am: 16. 09. 2009 [20:56]
Gelöschter Benutzer Liebe Renate !

Danke für Deine Nachricht !
Ich freue mich sehr für Dich, dass die Remission anhält.
Die andere Nachricht hat mich allerdings sehr erschreckt. Was heißt das eigentlich "zerbröseln" ? Hat das etwas mit der Lymphomerkrankung zu tun oder mit der Therapie ?
Ich habe davon noch nichts gehört und würde mich freuen, wenn Du mir darüber ein paar Infos schicken könntest. Mich interessiert natürlich alles im Zusammenhang mit Lymphomerkrankungen.
Eine Freundn von mir hat aufgrund von starker Osteoporose sehr brüchige Knochen, aber das ist sicher etwas ganz anderes, oder?

Ich denke an Dich und drück' Dir die Daumen, dass ein Weg gefunden wird, gegen die Schmerzen mittels ggeigneten Medikamenten anzugehen.

Herzliche Grüße
Christine


Verfasst am: 24. 09. 2009 [19:04]
Gelöschter Benutzer Hallo Christine, Renate und alle die mit dieser Krankheit konfrontiert sind (oder werden!!!)

Also mein erster Zyklus ist nun geschafft........
Wie schon in meinen vorherigen Beitrag berichtet waren die ersten Tage mit Müdigkeit und leichter Übelkeit begleitet. Diese Übelkeit blieb auch noch die zweite Woche. Meine Körpertemperatur bewegte sich immer im Rahmen von ca. 35,5°-36,5°.
Die Blutwerte gingen natürlich in den Keller.
Am 1. Tag: HB:16,2 , LZ:7,7, TZ: 428
Am 11. Tag: HB: 14,1, LZ:1,3, TZ 285
Bis dahin war noch alles o.k. ........
Drei Tage später bekam ich innerhalb von ca. 2 Std. Fieber bis 38,6°
PANIK !!!! Was jetzt? Onkologin anrufen? Sofort in die Klinik? Nach den Telefonat mit meiner Ärztin Entwarnung meine LZ hatten sich schon erholt und ich brauchte nicht in die Klinik.
Ich habe dann die ganze Nacht geschwitzt wie verrückt und Morgens war alles wieder weg.. Irre oder! Morgens beim Duschen hat es mich dann aber auch erwischt. Beim Haare waschen gingen mir die Haare büschelweise aus. Ich habe den Rest einfach abrasiert.... Nun ja...
Jetzt aber zu den guten Nachrichten!!!! Die letzten sechs Tage waren einfach SUPER GUT ich konnte mit meinen Rad-Kumpels wieder fahren.Ich bin jeden Tag gefahren entweder Renn-Rad oder MB, (Wetter war ja auch super schön) hab viel unternommen, konnte Zuhause schon alles für den Herbst fertig machen (Rasenmähern usw.) mir ging es einfach wunderbar. Diese Erfahrung wollt ich auch unbedingt ins Forum schreiben. Es gibt auch GUTE Tage bei einer Chemo.
Mal genug geplaudert....
LG an alle
Bernd
Verfasst am: 25. 09. 2009 [13:50]
Gelöschter Benutzer Hallo Bernd !

Das sind ja mal gute Nachrichten ! Es war richtig erfrischend, zu lesen !
Stimmt, es gibt auch viele gute Tage während einer Chemo. Vor allem die dritte Woche des Zyklus. Da fühlst man sich eigentlich ganz normal, wie ohne Chemo. Die Erfahrung habe ich auch gemacht !

Ich wünsche Dir, dass weiterhin alles so positiv verläuft. Bis vielleicht demnächst

Herzliche Grüße
Christine
Verfasst am: 15. 10. 2009 [18:38]
Gelöschter Benutzer banghead.gif Liebe Christine,
da werd ich doch langsam sauer,schon wieder hat's mich total rausgehaun!Also neuer Versuch!
Nachdem ich lange nichts mehr geschrieben habe,jetzt fast auf den Tag genau 1 Monat,möchte ich(falls es diesmal klappt)Dir wieder berichten.Da sich meine Teilremission weiterhin gut entwickelt,habe ich meine Lethargie überwunden und zu meinem Burzeltag 14Freundinnen eingeladen.Das Brunchbuffet brachten sie teilweise komplett mit,vom selbstgebackenem Brot,über Kuchen,u.s.w.,u.s.w. ich war total platt.Und zum Schluß-einige blieben bis zum frühen Abend(ab 10.00 Uhr)machten meine Heinzelmännchen auch noch alles sauber!Ansonsten kann ich über Deine und Bernd's Aktivitäten nur staunen,und freue mich dass es Euch so gut geht!Mir machen meine Knochen entsetzlich zu schaffen,mit der Therapie ist es noch schlimmer geworden.

Aber meine Psyche ist wieder okay-und ich bin:

ZURÜCK IM LEBEN!!!!!!

icon_biggrin.gif icon_smile.gif Liebe Grüße auch an Bernd,

Eure Renate
Verfasst am: 16. 10. 2009 [09:32]
Gelöschter Benutzer Hallo Renate !

Ich freue mich riesig, von Dir so positive Nachrichten zu lesen ! Das wichtigste ist doch wirklich die Psyche, finde ich. Wenn man sich in der Seele wohlfühlt, kann man all das andere besser verarbeiten und verkraften.

Du hast ja wirklich tolle Freundinnen ! Das war sicher ein ganz gelungenes Fest !
Schade, dass der Sommer vorbei ist. Zum Radfahren wird es jetzt langsam zu kalt. Aber jede Jahreszeit hat ja ihren besonderen Reiz!

Am Dienstag muss ich wieder nach Tübingen zur Kontrolle. Bei jedem Gedanken daran schießt mir ein Stich durch den Körper. Ich hoffe, dass alles gut ist.

Ich wünsche Dir, dass Deine Remission weiter anhält und dass Du weiterhin so guter Dinge bist !

Bis bald !
Herzliche Grüße
Christine
Verfasst am: 28. 10. 2009 [18:32]
Gelöschter Benutzer icon_lol.gificon_confused.gificon_wink.gifHallo Christine,

was hat Deine Kontolluntersuchung ergeben ??????

Hoffe,Du hast wie immer nur Gutes zu berichten......

Liebe Grüsse,

von Renateicon_biggrin.gificon_lol.gif
Verfasst am: 28. 10. 2009 [19:12]
Gelöschter Benutzer
renate schrieb:

icon_lol.gificon_confused.gificon_wink.gifHallo Christine,

was hat Deine Kontolluntersuchung ergeben ??????

Hoffe,Du hast wie immer nur Gutes zu berichten......

Liebe Grüsse,

von Renateicon_biggrin.gificon_lol.gif


Hallo Renate und Christine,
zuerst einmal freue ich mich, das es Dir Renate wieder besser geht und Du wieder bei uns bist….. icon_wink.gif
Mittlerweile weiß ich auch was es heißt „Down“ zu sein. icon_confused.gif
Meine 3 Zyklen begannen wie immer erst mal mit den „üblichen Verdächtigen“.
Übelkeit und Co. war nach 2-3 Tagen weg und mir ging es ganz gut!!!
Dann wachte ich nachts auf und konnte nicht mehr einschlafen. Es kreiste nur noch im Kopf, 9 Wochen Therapie hab ich jetzt hinter mir und noch mal 9 vor mir, dass hat mich echt runter gezogen.icon_rolleyes.gif
Die ganze schei…. noch 3x …………………… keine gute Idee…… banghead.gif
Auch durch dieses „Jammertal“ bin ich mehr oder weniger durchgekommen. Ich glaube Ihr wisst was ich meine.
Ich habe aber auch noch was Gutes zu berichten.
Gestern war ich zu CT.
Aufregung PUR, konnte die halbe Nacht nicht schlafen…
Ergebnis: Lymphome sind um ca. 35-40% zurück gegangen
Das ist doch mal eine gute Nachricht oder?? Dann hat sich die Quälerei doch gelohnt.
Außerdem bin ich heute 3 Std. mit dem Rad durch den schönen Herbstwald geradelt. (das tut gut icon_confused.gif icon_confused.gif)
Jetzt muss ich aber ab in die Küche Abendessen ist fertig. Und ich hab Hunger.....
Liebe Grüße
Bernd







Verfasst am: 29. 10. 2009 [12:37]
Gelöschter Benutzer Hallo Renate, hallo Bernd !

Es ist einfach immer wieder super schön, von Euch im Forum zu lesen ! Bernd, Deine Berichte sind immer spannend, lustig und erfrischend ! Und ich freue mich, dass Du, Renate auch wieder richtig positiv gestimmt bist.

Ich wünsche mir, dass es Euch weiterhin so gut geht (den Umständen entsprechend, wie man leider so schön sagt).
Meine Kontrolluntersuchung in Tübingen war gut ! Keine Lymphome zu entdecken ! Die lange zermürbende Chemo-Therapie hat sich also gelohnt !
Nur die Sache mit dem Kopf, die hat man nicht im Griff. Ich habe auch immer wieder meine Tiefpunkte ! Gerade jetzt, da im weitläufigen Bekanntenkreis jemand an einem Lymphom verstorben ist. Da kommen bei mir wieder Zukunftsängste auf !
Das bekomme ich am besten mit Sport in den Griff. Nur dann ist mein Kopf richtig frei ! Joggen oder Radeln bei diesem herrlichen Herbstwetter macht riesigen Spaß !

Ich drücke Euch weiterhin die Daumen und freue mich, bald wieder von Euch zu hören !

Bis bald !

Herzlich Grüße
Christine




[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 29.10.2009 um 12:38.]
Verfasst am: 29. 10. 2009 [17:07]
Gelöschter Benutzer icon_razz.gificon_biggrin.gifHallo,Ihr beiden S u p e r s p o r t l e r,Bernd und Christine!
Zuerst zu Deinem Ergebnis,lieber Bernd: Suuuupppppiiiiii !!!

Jetzt zu Deinem Christine:Noch suuuuupppppiiiiieeeerrrr,weil's ja schon eine ganze Weile her ist......

Diese trübsinnigen Gedanken kommen immer mal wieder-vor allen Dingen jetzt,wo die fehlende Sonne den depressiven Teil wieder hochkommen läßt.
Ich hab auch einen Dämpfer hinnehmen müssen:Nichts mehr mit Erhaltungstherapie-mehr möchte und darf ich dazu nichts sagen....

Euch beiden alles Liebe,

Renate
icon_redface.gificon_evil.gif


Auf dieses Thema kann nur von Administratoren geantwortet werden.

Foren für weitere Krankheitsbilder

Foren für weitere Krankheitsbilder werden in Kooperation mit anderen Seitenbetreibern angeboten.

Um ein Forum für ihr Krankheitsbild zu finden, wählen Sie unter dem Menüpunkt "Krankheitsbilder" Ihre Diagnose und dann den Untermenüpunkt "Forum" aus.


Nutzungsbedingungen

Zur Teilnahme an unseren Foren beachten Sie bitte unsere Teilnahmebedingungen, die "Rechtlichen Hinweise" im Impressum und die Einhaltung der Netikette.

Wenn Sie Fragen zum Forum haben, empfehlen wie Ihnen unsere "Hilfe zu den Foren".